Marco Lessner

FarbWandel

Marco Lessner

Eine Mauer auf einem Gelände‭, ‬auf dem in der Vergangenheit eine Fabrik stand‭. ‬Es ist Wochenende‭, ‬frühmorgens‭.‬

Die ersten Sprayer_innen sind bereits am Werk‭. ‬Sie haben sich einen Platz an der Mauer gesichert‭, ‬um ihre Kunstwerke an ihr zu verewigen‭. ‬Auch wenn dies an diesem Ort nur für kurze Dauer sein wird‭. ‬

Graffiti‭, ‬überall in Berlin zu finden‭, ‬haben sie längst ihr Schmuddelimage verloren‭. ‬Vielmehr nutzt man sie heute als gestalterische Elemente um Häuserfassaden aufzuhübschen und bunt zu gestalten‭. ‬Auf der anderen Seite gibt es immer noch viele Graffiti die illegal aufgetragen werden‭. ‬Umso wichtiger ist es‭, ‬öffentliche Flächen zur Verfügung zu stellen‭, ‬an denen sich die Künstler_innen frei entfalten können‭, ‬ohne dass sie die Angst haben müssen danach eine Anzeige zu erhalten‭.‬

Die Fotoarbeit‭ ‬”FarbWandel“‭ ‬betrachtet einen solchen Ort des Geschehens über ein Jahr hinweg‭. ‬Wie wandelt sich dieser und bringt immer neue Farben hervor‭.‬ Doch wie an vielen Stellen in Berlin‭, ‬sind gerade öffentliche Flächen sehr begehrt und werden einer anderen Nutzung zugeführt‭.‬

So sind die Tage des Geländes und seiner aktuellen Nutzung gezählt‭. ‬Die Graffitimauer‭, ‬der Fußballplatz und das Basketballfeld werden einem Grundschulneubau weichen‭.‬

Die Sprayer und Sprayer_innen werden weiterziehen und neue Flächen für ihre Werke entdecken‭.‬

Marco Lessner

Geboren in Berlin und aufgewachsen im Münsterland‭, ‬zog es ihn 2006‭ ‬zum Studium zurück in die Hauptstadt‭. ‬Ein einziger Augenblick‭ ‬kann eine ganze Geschichte erzählen‭. ‬Diesen Augenblick versucht er mit der Kamera einzufangen‭, ‬das macht die Fotografie für ihn‭ ‬spannend und abwechslungsreich‭.‬

Seine Leidenschaft gilt der Dokumentation‭-, ‬Reportage‭- ‬und Streetfotografie‭. ‬Insbesondere Portraits‭, ‬urbane soziale Themen und aktuelle Geschehnisse sind Teil seiner Fotoarbeiten‭.‬

www.marcolessner.com